Programm

Raum: Virtueller Rheingoldsaal

Das Kongressprogramm findet als Livestream im Raum Rheingoldsaal innerhalb unserer virtualisierten Event-Location, der Düsseldorfer Rheinterrasse, statt. Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung und Ihre Fragen ‒ live!

13:00 Uhr

Begrüßung / Eröffnung

Michael Niermann, Moderator

Olaf Weber, Herausgeber ‘markt intern’

Block 1: Brücken bauen und Barrieren überwinden

Virtueller Rheingoldsaal

13:10 Uhr

Best Practice

Fachhandels-freundlicher selektiver Vertrieb - Wie geht das? Und welche Vorteile bringt das?

Mittels eines selektiven Vertriebs können Marken-Unternehmen Preis-Dumping über Plattformen wie Amazon und eBay sowie Graumarkt-Verkäufe einschränken. Wie aber lässt sich ein solcher Vertrieb umsetzen, ohne die eigenen Handelspartner vor den Kopf zu stoßen? Das Uhrenlabel Maurice Lacroix hat sich bewusst gegen Standardverträge entschieden, vielmehr mit einem partnerschaftlichen individuellen Weg Pionierarbeit geleistet. Wir stellen das spannende Beispiel vor und zeigen die Vorteile für alle Beteiligten auf, ohne die Tücken unter den Tisch zu kehren.

Sandra Kinder und Gesa Hufmann, ‘markt intern’, Moderation

Marcus Wirth, Director Regional Sales für MAURICE LACROIX

13:30 Uhr

Problemlöser-Auszeichnung

Mobil zum Erfolg

„Auch wenn das Wasser bis zum Hals steht, ist es wichtig, sich weiter zu bewegen.“ Das dachte sich der Inhaber eines Fachgeschäfts vom Niederrhein und setzte sich und seine Kunden in Bewegung. Mit seiner Idee gewann er nicht nur Aufträge trotz Lockdown, sondern auch die Herzen: „Ich werde für meine Kunden tätig und lasse sie nicht im Stich. Das spricht sich rum.“ Freuen Sie sich auf den Auftritt des als „Problemlöser“ ausgezeichneten Geschäftsinhabers!

Uli Kafka, ‘markt intern’, Moderation

Klaus Storm / Foto Storm

13:50 Uhr

Fairplay-Award

Fairness zahlt sich aus

Trotz Pandemie lief es überaus gut für den alteingesessenen Inhaber eines beratungsintensiven Fachgeschäfts. Sein Sohn ging so virtuos mit einer eigens kreierten Online-Beratungsstrategie um, dass der Verkauf digital ungebremst weiterging. Anstatt sich zurückzulehnen, dachte der Senior an seine Kollegen und bot ihnen auf Initiative des Herstellers und mit dessen tatkräftiger Unterstützung eine Schulung zur Online-Beratung an. Die z. T. exorbitanten Verkaufserfolge der Teilnehmer danach waren signifikant, ihre Reaktionen sprachen Bände: „rundherum tipptopp!“; „richtig gut!“; „Einen solchen Einsatz für die Händler habe ich bisher in meiner gesamten Tätigkeit nicht erlebt!“ Der Ansatz überzeugte die FAIRPLAY-Jury. Lassen auch Sie sich von dem FAIRPLAY-Team überzeugen und nutzen Sie die Gelegenheit, persönliche Fragen zu stellen!

Georg Clemens, ‘markt intern’, Moderation

Jonathan Weber und Friedrich Weber, Weber Küchen GmbH, Gifhorn und Heidrun Brinkmeyer, Ballerina Küchen, Heinz- Erwin Ellersiek GmbH / Rödinghausen

14:10 Uhr

Kurze Pause

Block 2: Nutzen durch Netzwerken

Virtueller Rheingoldsaal

14:15 Uhr

Best Practice

Empfehlungs-Marketing der besonderen Art

Der Digitalisierungsgrad im Handwerk – und nicht nur dort – ist unterschiedlich hoch. Viele Unternehmen, die nicht schon seit längerem eine Nische im digitalen Raum besetzt haben, sind auf Helfer angewiesen. Die herstellerübergreifende Kooperation Wir-sind-Handwerk bietet sich als ein verlässlicher Helfer an. In den Worten ihres Geschäftsführers Herrn Owen: „Wir sind die digitale Heimat für das gute Handwerk.“ Prüfen Sie, inwieweit sich seine Erfahrungen, beispielsweise bei Aufbau und Pflege authentischer Kundenbewertungen, auf Ihre Branche übertragen lassen!

Andreas Owen, wirsindhandwerk gmbh / Konstanz

14:35 Uhr

Problemlöser-Auszeichnung

Zusätzlicher Service für zusätzliche Kunden

„Wir freuen uns über steigende Kundenzahlen.“ Hinter dem Erfolg des Netzwerk-Problemlösers steht harte Arbeit. In seinem Schuh-Fachgeschäft hat er über Jahrzehnte ein Alleinstellungsmerkmal in der Beratung für passgenaue Schuhe aufgebaut. Getrost kann der Inhaber heute sagen: „Was wir anbieten, gibt es nicht im Internet.“ Sehr wohl gibt es dort aber gezielte Hinweise auf sein Leistungsspektrum, etwa durch Videofilme. Wie beides funktionieren kann, ein hoher Spezialisierungsgrad und eine erfolgreiche Kundenkommunikation, erfahren Sie vom Inhaber. Er würde sich freuen, wenn es sein Konzept auch in anderen Regionen in Deutschland und auch in Österreich und in der Schweiz geben würde!

Elisabeth Kraemer, ‘markt intern’, Moderation

Hermann Müller, Schuhhaus Müller

14:55 Uhr

Fairplay-Award

Gemeinsam zum Erfolg

Um den lokalen Handel nach dem ersten Lockdown im Sommer 2020 zu unterstützen, tat sich die Stadt Bocholt mit der örtlichen Werbegemeinschaft und dem Stadtmarketing zusammen und bezuschusste Einkaufsgutscheine. Eine einfache Idee? Das sah die FAIRPLAY-Jury anders, deren Experten wussten, wie zahlreich die Fallstricke sein können, vom organisatorischen Ablauf bis zum rechtlichen Rahmen. Wie es gelang, aus einem städtischen Zuschuss von 1 Mio. Euro einen Umsatz von 5 Mio. Euro für den lokalen Handel zu machen, und wie es mit der Initiative weiterging, erfahren Sie vom Leiter des Stadtmarketing, Ludger Diekhues.

Gregor Kuntze-Kaufhold, ‘markt intern’, Moderation

Ludger Dieckhues, Händlerinitiative Bocholt

15:15 Uhr

Networking-Pause

Raum: Virtuelle Kaffeebar

Gemeinsam treffen wir uns zum Austausch in unserer Kaffeebar an virtuellen Stehtischen.

Block 3: Wie wird Digital / Social Media zum Umsatzbringer?

Virtueller Rheingoldsaal

16:00 Uhr

Best Practice

Kreativität in der Social Media-Welt

„Die Menschen lachen mir zu wenig, denn viele sehen nur das Negative und lassen sich nicht begeistern.” Der Elektromeister, Lichtplaner, Raumgestalter und Trainer Andreas Elpert weiß nicht nur, wovon er spricht, sondern auch, wie man das, was man gerne tut und gut kann, anderen mit Freude nahebringt. Mit seinen Ideen stößt ‘Elpi’ nicht nur in Social Media immer wieder auf positive Resonanz. Warum das dort aber besonders wichtig ist, erklärt er Ihnen an anschaulichen Beispielen. Freuen Sie sich auf den ‘Elpi’-Beetle!

Lisa Rolf, ‘markt intern’, Moderation

Andreas Elpert, DER ELPERT Planer . Designer . Trainer

16:20 Uhr

Problemlöser-Auszeichnung

Digital Nähe schaffen - gewusst wie!

„Probleme lösen gehört für uns zum täglichen Brot.“ Das ist das Credo des 1987 gegründeten digitalen Problemlösers. Das Familienunternehmen beschäftigt 53 Mitarbeiter, davon 16 Auszubildende. Durch seinen hohen Digitalisierungsgrad ist es ihm gelungen, attraktiv für Mitarbeiter und Kunden zu bleiben, auch in Zeiten der Corona-Pandemie. Was wie die Quadratur des Kreises klingt, ist für die Inhaber selbstverständlich, denn: „Wir verstehen uns auch als Problemvermeider.“ Wie das geht? Fragen Sie nach!

Hans-Georg Pauli, ‘markt intern’, Moderation

Bernd Haaß und Kathrin de Blois, Haaß GmbH & Co. KG / Mönchengladbach

16:40 Uhr

Fairplay-Award

Service-Leistung trotz(t) Distanz

„Die Corona-Pandemie hat uns alle vor Herausforderungen gestellt, für die wir keine fertigen Lösungen hatten. Uns war aber klar, alles zu tun, um unsere Kunden zu unterstützen.“ Das sagte der Geschäftsführer Jochen Meuser, als er am 14. September 2020 einen FAIRPLAY Award 2021 stellvertretend für sein Unternehmen erhielt. Der Hersteller von Hörgeräten GN Hearing hatte lokalen Hörakustikern individualisierbare YouTube-Videoanzeigen zur Verfügung gestellt. Die Clips warben mit einem speziell auf die Kontaktbeschränkungen zugeschnittenen Dienstleistungsangebot. Welches das war und wie die Kundenkommunikation damit effektiv ausgebaut werden konnte, erläutert die Referentin Ihnen gerne.

Carsten Schmitt, ‘markt intern’, Moderation

Marina Teigeler, GN Hearing GmbH / Münster

17:00 Uhr

Aftershow-Networking

Raum: Virtuelle Abend-Lounge

Die Abend-Lounge öffnet für Sie ab 17 Uhr! Hier können wir gemeinsam weiter netzwerken und den Tag ausklingen lassen.

Erläuterungen:

Fairplay-Award – Was verbirgt sich hinter dem FAIRPLAY-Award?

Mit den FAIRPLAY-Awards wurden Unternehmen ausgezeichnet, die sich während des Corona bedingten Lockdowns in besonderer Weise um stationäre Fachgeschäfte und Dienstleister vor Ort verdient gemacht haben. Die Preisträger erhielten ihre Auszeichnungen auf Vorschlag der ‘markt intern’- Fachredaktionen nach Prüfung durch eine Jury, die sich aus Experten im Bereich des lokalen Handels und Handwerks zusammensetzte. Schirmherr der FAIRPLAY-Aktion und Mitunterzeichner der Urkunden war Dr. h.c. Wolfgang Thierse, Präsident des Deutschen Bundestages a.D. Einzelheiten zur FAIRPLAY-Aktion finden Sie hier

Problemlöser-Auszeichnung – Wofür werden die 'Problemlöser' ausgezeichnet?

Als Problemlöser werden auf dem TdM 2021 drei mittelständische Geschäfte und Betriebe ausgezeichnet, die nachahmenswerte Konzepte gefunden haben, um gemeinsam mit ihren Kunden und Mitarbeitern vor Ort erfolgreich zu sein bzw. zu bleiben. Dabei trotzten sie in beeindruckender Weise den Widrigkeiten, die sich ihnen in Pandemiezeiten entgegen gestellt haben. Jeder Problemlöser hat dafür einen eigenen, kreativen und unverwechselbaren Weg gefunden. Mit dabei sind Ansätze zur intelligenten Nutzung des Kundennetzwerks, zur Überwindung von Barrieren im Kopf und im Raum sowie zum Ausbau des Unternehmens als digitaler Rundum-Ansprechpartner. Mehr am 14.10. vor Ort in den virtuellen Rheinterrassen!