TdM – der Kongress für den Mittelstand von

Pra­xis­bei­spiel

"Sortimentserweiterung durch interaktive Regale: Das Virtual Shelf"

Pra­xis­bei­spiel

„Sor­ti­ments­er­wei­terung durch inter­aktive Regale: Das Virtual Shelf“

Referenten: Michael Hofer, Managing Director ElectronicPartner Austria GmbH
Jürgen Müller, Geschäftsführer von EP:Bodewitz
Friedrich Sobol, Vorstand ElectronicPartner
Karl Trautmann, Vorstand ElectronicPartner
Klaus-Dieter Müller, EP:Müller/Ruppichteroth

Moderation: René Efler, Chefredakteur ‚markt intern‘-Elektro-Fachhandel

Unser Praxisbeispiel zeigt, wie Fachgeschäfte vor Ort mit Hilfe der digitalen Erweiterung ihrer Regalflächen die Errungenschaften des digitalen Zeitalters mit ihren klassischen Tugenden kombinieren können. Das ist wichtig, weil anspruchsvolle Kunden heutzutage beides wollen: Das kompetente Verkaufsgespräch durch eine Person ihres Vertrauens und den Vorteil einer virtuell schier unendlichen Sortimentsauswahl. Eine intelligente Verknüpfung dieser beiden Nachfrage-Wünsche, die bis vor wenigen Jahren noch als Ding der Unmöglichkeit galt, wird durch das ‚virtual shelf‘ möglich gemacht. Unsere Referenten, die der EP:Kooperation (ElectronicPartner) angehören, berichten aus erster Hand von ihren Erfahrungen mit der digitalen Verlängerung der Ladentheke.