TdM – der Kongress für den Mittelstand von

Häufige Fragen

Häufige Fragen zur Aktion „Hol die TOUR an Deine Tür“:

 

Von wann bis wann läuft die 'Hol die TOUR an Deine Tür!'-Aktion?

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist in der Zeit vom 23. Juni 2017 bis zum 16. August 2017 vor Ort in Düsseldorf und nächster Umgebung möglich. Halten Sie einfach Ausschau nach diesem Plakatmotiv:Poster-TOUR 

Welchen Bezug hat die Aktion zum Tag des Mittelstands am 13.10.2017?

Von der Auslieferung an die Gewinner wird ein Kurzfilm gedreht. Diesen Film sehen die Teilnehmer des Mittelstandstags am 13.10.2017 als Beispiel dafür, wie digitale Transformation stationäres Umdenken vorantreibt – und umgekehrt. Seien Sie gespannt!

Warum findet die Aktion in Düsseldorf statt?

Düsseldorf bildet den Auftakt der Tour de France 2017. Die Teilnehmer werden am 29. und am 30. Juni vorgestellt, die Rundfahrt beginnt am 1. Juli mit dem Einzelzeitfahren. Am 2. Juli 2017 geht der Tross auf die nach Lüttich führende Flachetappe. So weit die Rahmenhandlung (Details unter https://www.duesseldorf.de/letour.html).

Aber während die Stadt Düsseldorf seit über einem Jahr ihrem ‚Grand Départ‘ entgegen fiebert, haben wir einen Schritt weitergedacht. Wenn es einen Auftakt gibt, muss es doch auch irgendwie weitergehen, oder? Rein sportlich betrachtet ist das Rennen am 23. Juli vorbei, nach dem Finale, das in Paris stattfindet. Wo auch sonst? Klar, es ist ja die Tour de France. Andererseits: Wieso hört eine Rundfahrt nicht da auf, wo sie angefangen hat? Wirklich logisch ist das nicht. Wir wollten diese – zugegeben ketzerische – Frage der Stadt Düsseldorf stellen, als wir festgestellt haben: Das müssen wir gar nicht! Die Stadt hat schon von sich aus eine Antwort gegeben. Wer wissen will, was die Verantwortlichen mit dem Engagement in den ‚Grand Départ‘ bezwecken, kann es hier nachlesen: Düsseldorf hat sich nachhaltige Ziele gesetzt. Mit dem investierten zweistelligen Millionen-Budget soll nicht bloß das viertägige Radsport-Ereignis gefeiert und der Tourismus (noch) weiter angekurbelt werden. Es geht erklärtermaßen auch um den Ausbau des Radverkehrs, dessen Anteil am Verkehrsaufkommen mehr als verdoppelt werden soll. Die ‚Arrivée finale‘, wenn man so sagen darf, ist bei Umsetzung eines stadtweiten Radhauptnetzes mit einer Gesamtlänge von etwa 300 Kilometern erreicht. Das lässt sich hören, meinen wir. Vorausgesetzt, das neue Radnetz geht nicht an den Bedürfnissen des Einzelhandels und des Fachhandwerks vorbei!

Um Letzteres sicherzustellen, haben wir bei der Stadt Düsseldorf nachgehakt. Die Verantwortlichen haben uns bestätigt, dass die Perspektive des Einzelhandels, des Handwerks und sonstiger Dienstleister vor Ort in die Planungen einfließen wird. Wir nehmen die Verantwortlichen beim Wort!

Eben zu diesem Zweck haben wir die Aktion ‚Hol die TOUR an Deine Tür!‘ aufgestellt. Sie funktioniert wie ein Kleeblatt: Das erste Blatt richtet sich an Konsumenten. Jeder Teilnehmer am Gewinnspiel ist aufgerufen, ein Lieblingsgeschäft (‚Local Hero‘) ausfindig zu machen, mit dessen Sortiment er sich vertraut macht (oder das er erweitert, wer weiß?). Dadurch kann er die Bindung zwischen sich (als Konsument oder auch Prosument, vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Prosumer) und dem Geschäft vor Ort verstärken. Auf dem zweiten Blatt steht der Local Hero, also der stationäre Einzelhandel und das Fachhandwerk. Der Local Hero macht die Auslieferung als Teil seines professionellen Service-Auftrags sichtbar und erlebbar. Die letzte Meile ist für ihn kein Problem, weil er den direkten Kundenkontakt pflegt. Kurierdienste unterstützen ihn dabei. Das dritte Blatt besteht im Dialog zwischen den Beteiligten. Welche Fortschritte gibt es im Bereich der Verkehrsplanung, was muss noch getan werden?

Und wie beim echten Klee gibt es für glückliche Finder noch ein viertes Blatt, das große Los mit dem Empfang des Wunschartikels aus der Hand eines Fahrers, der wenige Wochen vorher noch die große Tour absolviert hat. 3540km wird er in den Beinen haben! Aber keine Sorge, wir sind nicht bei der ‚Arrivée finale‘. Auch für den Fahrer wird die letzte Meile zum Gewinner keine Strapaze sein. Allen wird die Auslieferung als freudiges Ereignis in Erinnerung bleiben, am meisten natürlich den Beschenkten – wer weiß, vielleicht hat der Gewinner seinen Partner oder einen Familienangehörigen bedacht und er oder sie weiß noch nichts von seinem/ihrem Glück?! Wir sind gespannt!

Wie läuft die Aktion genau ab?

Alle stationären Einzelhändler und Handwerker, deren Geschäft oder Niederlassung nicht mehr als 20km vom Sitz unseres Verlages entfernt liegt (Sorry, aber eine örtliche Begrenzung mussten wir im Interesse des Fahrers vornehmen!), können an der Aktion teilnehmen. Die Teilnahme ist schon vor dem Prolog am 1. Juli 2017 möglich, frühestens aber ab Erhalt des Teilnahmepakets, bestehend aus einem Plakat und 50 Teilnahmekarten. Einzige Voraussetzung für die Teilnahme: Die Kunden – deren Domizil bzw. Auslieferungsort ebenfalls nicht weiter als 20km entfernt sein darf – tragen ihre Adressdaten ein und kreuzen an, weshalb es ihnen wichtig ist, dass die TOUR an ihre Tür kommt. Neben dem sportlichen Aspekt kommen dabei die oben angesprochenen Kleeblatt-Motive zum Tragen (Local Hero, nachhaltiges Einkaufen). Die Aktion ist am 16. August 2017 beendet. Unter den Einsendungen ermitteln wir im Losverfahren die drei Gewinner. Diese erhalten den von ihnen gewünschten Sortiments-Artikel per Fahrradkurier. Besonderheit: Der Radkurier hat an der Tour de France teilgenommen, ist also ein Profi (u.a.) der letzten Meile. Die Gewinner werden ihn aus der Entfernung vom ‚Grand Départ‘ kennen, allerdings vermutlich nicht persönlich und mit Sicherheit nicht als Radkurier!

Welcher Radprofi wird die Gewinne ausliefern?

Fest steht, dass ein Profi aus dem Rennstall BORA-hansgrohe die Gewinne ausliefern wird. Welcher Profi dies sein wird, entscheidet sich in enger Abstimmung mit hansgrohe und dem Team unverzüglich nach Abschluss der Tour de France.

An welchem Tag liefert der Radprofi die Gewinne aus?

Der Auslieferungstag steht noch nicht fest. Er wird in enger Abstimmung mit hansgrohe und dem Team BORA-hansgrohe unverzüglich nach der Tour de France festgelegt.

Wie kann ich an der 'Hol die TOUR an Deine Tür!'-Aktion mitmachen?

Als stationärer Einzelhändler oder Handwerker aus dem Raum Düsseldorf schicken Sie Ihre Interessenbekundung einfach an TdM-Aktion@markt-intern.de, bitte unter ausdrücklicher Anerkennung der Teilnahmebedingungen. Sie erhalten dann unverzüglich Ihr Teilnahmepaket. Als Verbraucher können Sie bei jedem teilnehmenden Geschäft vor Ort (Local Hero) mitmachen. Die Teilnahme Ihres Local Hero erkennen Sie an diesem Plakat:

Poster-TOUR

Kann ich als Verbraucher einem stationären Einzelhandelsgeschäft oder einem Handwerker die Teilnahme an der Aktion vorschlagen?

Ja! Sie können Ihren persönlichen Local Hero zum Teilnehmer an der ‚Hol die TOUR an Deine Tür!’Aktion machen, indem Sie ihn dazu veranlassen, das Teilnahmepaket zu bestellen.

Was kostet die Teilnahme an der 'Hol die TOUR an Deine Tür!'-Aktion?

Für das Teilnahmepaket zur ‚Hol die TOUR an Deine Tür!‘-Aktion fällt keine Gebühr an. Stattdessen bitten wir um eine Spende in Höhe (mindestens) des Selbstkostenbetrages in Höhe von 15,- Euro pro Teilnahmepaket an: Asphalt e.V./fiftyfifty, Postbank Essen
IBAN: DE35 3601 0043 0539 6614 31, BIC: PBNKDEFF; Stichwort: TdM-Aktion 2017.

Kann ich die Aktion kommentieren?

Ja! Wir setzen auf das Feedback aller Interessierten unter: TdM-Aktion@markt-intern.de

Wo finde ich die Teilnahmebedingungen?

[Hier].

Werden die Kundendaten noch an Dritte übermittelt oder unabhängig von der 'Hol die TOUR an Deine Tür!'-Aktion verwendet?

Nein! ‚markt intern‘ hält als datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle die Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes streng ein. Die Daten der Teilnehmer des Gewinnspiels werden nicht an Dritte weitergegeben und unverzüglich nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht (siehe Datenschutz). Einzige Besonderheit: Die Gewinner haben im Rahmen ihrer Teilnahme an der ‚Hol die TOUR an Deine Tür!‘-Aktion eingewilligt, dass die Gewinnübergabe durch Video- und Bildmaterial dokumentiert und online sowie auf YouTube, Facebook und Twitter weiterverbreitet werden darf.