TdM – der Kongress für den Mittelstand von

Aktuelles

16
Okt

Digitalisierung als Werkzeug, um individuelle Kundenwünsche zu erfüllen

Die gestalterischen Möglichkeiten, die sich dank 3D-Druck ergeben, bieten ganz neue Wege, individuell auf besondere Kundenwünsche zu reagieren. Mit einem innovativen Online-Konfigurator bringt SEIKO Optical Hersteller, Fachhändler und Endverbraucher zusammen.

Da Brillen in der Regel individuell angepasst werden müssen, ist der Anteil der online verkauften Gestelle noch relativ gering. Trotzdem hat sich SEIKO Optical die Frage gestellt, wie man die Digitalisierung nutzen kann, um den Fachhandel für die Zukunft erfolgreich aufzustellen. Herausgekommen ist ein Konfigurator für die Sportbrille SEIKO Xchanger, den Dirk Beckmann, Head of Marketing SEIKO Optical Europe GmbH, den Besuchern des TdM 2017 vorstellte. Hier wählt der Verbraucher die Farben von Gestell und Gläsern sowie die Verspiegelung, bevor er sich einen Fachhändler aussucht, der die Brille anpasst und die richtige Glasstärke bestimmt. Sogar die Terminvereinbarung ist online möglich. Für den After-Sales-Service stehen aus der Online-Konfiguration und deren Social Media-Anbindung alle notwendigen Daten zur Verfügung, um ohne großen Aufwand Produktbewertungen oder Empfehlungen zu erhalten.

Fazit: Die Digitalisierung ermöglicht die Herstellung maßgeschneiderter Produkte, mit denen die Stärken des inhabergeführten Fachhandels erlebbar gemacht werden können. Sie bietet großes Potenzial, wenn Fachhandel und Lieferanten eine gemeinsame Strategie verfolgen.